Tisays Fundstücke: Von Mäusen, Brüsten und Kristallen

Tisays Fundstücke © Valerie Till

Da ich in letzter Zeit häufig über interessante, überraschende oder kuriose Geschichten über die Philippinen im Internet gestolpert bin und diese gerne mit euch teilen möchte, gibt es ab heute hin und wieder die Rubrik “Tisays Fundstücke”. Im ersten Teil geht es um Frauenpower, Touristenanstieg, BH-Größen, J.Lo und um eine Maus mit langen Schnurrhaaren. Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

FacebookTwitterEmailPrintPocketLinkedInFlipboardDiggDeliciousShare

Aus Mamas Kochbuch: Cassava Cake

Eine philippinische Nachspeise: Cassava Cake.

Eine philippinische Nachspeise: Cassava Cake. © Valerie Till

Auf den Philippinen ist Cassava Cake eine beliebte Nachspeise. Meiner Meinung nach kann man den Kuchen aber auch sehr gut nachmittags zum Kaffee genießen. Das Rezept für Cassava Cake möchte ich euch heute vorstellen. Vielleicht fragt sich jetzt der ein oder andere von euch aber zunächst, was Cassava überhaupt ist?

Continue reading

Restaurant-Tipp: Romulo Café in London

Das Romula Café - ein philippinisches Restaurant in London.

Das Romulo Café – ein philippinisches Restaurant in London. © Valerie Till

“Hello London, nice to meet you!” Vergangenes Wochenende stattete ich der britischen Hauptstadt einen ersten Besuch ab. Und ich erlag dem britischen Charme sofort. Schuld daran war vielleicht auch das philippinische Restaurant “Romulo Café”, in dem mein Freund und ich an unserem ersten Abend speisten. Jaja, das erste Mal in London und dann gleich mal wieder Philippinisch essen. Typisch ich halt 😉 Bei TripAdvisor hatte ich gesehen, dass es mehrere philippinische Restaurants in London gab. Und das “Romulo Café” lag gar nicht weit entfernt von unserem Hotel – und hatte dazu noch Top-Bewertungen. Da fiel die Entscheidung leicht. Und bereut haben wir es keine Sekunde, weswegen ich es euch heute gerne vorstellen möchte.

Continue reading

Mit was ich als Kind auf den Philippinen gespielt habe

Blaues Jackstone-Spiel von den Philippinen.

Beliebtes Kinderspiel auf den Philippinen: Jackstone. © Valerie Till

Heute werde ich ein bisschen nostalgisch und zeige euch, mit was ich als Kind im Urlaub auf den Philippinen gespielt habe. Man muss dazu sagen, dass ich hier von den 80er- und 90er-Jahren sprechen. Heutzutage spielen die philippinischen Kinder wahrscheinlich lieber mit dem Smartphone… Aber als ich in meiner Kindheit die Heimat meiner Mutter besucht habe – ein kleiner Ort, der nur mit dem Boot zu erreichen war – standen viele Aktivitäten im Freien an. Unter anderem spielten meine Cousinen, Cousins und ich mit Jackstone, Plastic Balloons oder mit dem Yo-Yo.

Continue reading

Berlinale 2016: Silberner Bär für philippinischen Film

Herzlichen Glückwunsch! Die diesjährigen 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin endeten mit einem philippinischen Gewinner: Der Regisseur Lav Diaz erhielt für seinen Film “A Lullaby to the Sorrowful Mystery” (Originaltitel: “Hele Sa Hiwagang Hapis”) von der internationalen Jury den silbernen Bären / Alfred-Bauer-Preis. Dieser Preis wird an Filme verliehen, die neue Perspektiven eröffnen. Auch wird der Streifen in die Berlinale-Geschichte eingehen – nämlich als längster Film, der jemals auf der Berlinale gezeigt wurde. Ich hab euch ein paar interessante Videos über den Film, seinen Regisseur und die Schauspieler herausgesucht.

Continue reading

Aus Mamas Kochbuch: Sinigang mit Lachs

Sinigang mit Lachs und Reis. © Valerie Till

Sinigang mit Lachs und Reis. © Valerie Till

Eines der beliebtesten Gerichte auf den Philippinen ist Sinigang. Dabei handelt es sich um eine säuerliche Suppe, die mit Fisch, Huhn, Schweine- oder auch Rindfleisch zubereitet werden kann. Meine liebste Variante, die meine Mutter auch am häufigsten kocht, ist Sinigang mit Lachs. Das Rezept dazu möchte ich euch heute vorstellen.

Wahrscheinlich verzieht jetzt der Ein oder Andere von euch das Gesicht, weil er über das Wort “säuerlich” gestolpert ist. Kann ich auch niemandem verübeln. Der Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig. Als Kind mochte ich Sinigang überhaupt nicht. Erst später haben meine Geschmacksnerven das Essen lieben gelernt.

Continue reading

Philippinische Fabel: Die verlorene Halskette

Laufende Hennen

Eine Henne spielt in der philippinischen Fabel “Die verlorene Halskette” die Hauptrolle. © Unsplash/Brooke Cagle

Neues Jahr, neuer Inhalt: Heute möchte ich eine neue Reihe auf dem Blog beginnen und euch hin und wieder philippinische Märchen und Fabeln vorstellen. Einige von euch hatten diesbezüglich ja auch mal Wünsche geäußert. Den Anfang macht die Fabel “Die verlorene Halskette”.

Continue reading

Weihnachtsgruß 2015

Philippinischer Weihnachtsgruß

Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen wundervolle Weihnachten im Kreis eurer Liebsten! Genießt die gemeinsame Zeit und lasst euch nicht stressen. Auch möchte ich den Zeitpunkt kurz nutzen, um mich für euer Interesse und eure Treue zu bedanken. Bei Facebook steigt die Fanzahl des Blogs kontinuierlich an, was mich natürlich sehr glücklich macht. Es ist schön zu sehen, dass es so viele Menschen gibt, die sich für die Philippinen interessieren 🙂

Die deutsche Übersetzung für den Tagalog-Weihnachtsgruß “Maligayang pasko sa lahat” lautet übrigens “Frohe Weihnachten an alle”. Vielleicht hat damit der ein oder andere von Euch nochmal was Neues gelernt 😉

Restaurant-Tipp: Pinoy – Philippinische Spezialitäten in Berlin

Der Schriftzug des Restaurant "Pinoy" in Berlin.

Philippinische Küche zum erschwinglichen Preis: das Restaurant “Pinoy” in Berlin © Valerie Till

Wer in Berlin Philippinisch essen gehen möchte, kann momentan zwischen drei Restaurant auswählen: Ayan, Pinoy oder Pan. Ersteres habe ich euch in einem Blog-Beitrag bereits vorgestellt. Jetzt endlich will ich euch auch erzählen, wie es mir bei meinem damaligen Hauptstadtbesuch im Sommer im “Pinoy – Philippinische Spezialitäten” gefallen hat.

Continue reading