Malerischer Strand auf den Philippinen © Valerie Till

Malerischer Strand auf den Philippinen © Valerie Till

Habe ich unter meinen Blog-Lesern auch Snapchat-Nutzer? Wenn ja, dann hab ich hier einen Tipp für euch, welchem Account ihr unbedingt folgen solltet. Aber Vorsicht: Die Snaps können die Sehnsucht nach den Philippinen wecken!

Am 11. Mai twitterte das Philippine Department of Tourism (PDOT), dass sie nun auch auf Snapchat zu finden sind. Ich nehme an, dass der Grund dafür die Kooperation mit Beautiful Destinations ist. Beautiful Destinations ist eine Social-Media-Agentur, die fünf Top-Influencer auf die Philippinen schickte, damit diese das Land entdecken können. Sie teilen ihre Erlebnisse auf sozialen Netzwerken, um die Reiselust für die Philippinen zu wecken. Das PDOT begleitet das Team von Beautiful Destinations und zeigte dabei unter anderem wundervolle Aufnahmen von der philippinischen Unterwasserwelt, von malerischen Sonnenaufgängen oder den Chocolate Hills. Die Kooperation läuft noch bis zum 24. Mai (die englische Pressemitteilung zu dieser Kooperation findet ihr hier) – und ich hoffe ganz stark, dass das PDOT anschließend auch so weitermachen wird. Hier der Snapchat-Code vom PDOT:

Der Snapchat-Code vom Philippine Department of Tourism. © www.twitter.com/TourismPHL/

Der Snapchat-Code vom Philippine Department of Tourism. © www.twitter.com/TourismPHL/

Habt ihr vielleicht noch Tipps, welchen Snapchat-Usern man folgen kann, um tolle Philippinen-Aufnahmen zu sehen?

Auf meinem Snapchat-Account gibt’s leider wenige Philippinen-Inhalte. Und wenn, dann hatten sie bisher hauptsächlich mit Essen zu tun 😉 Aber wer mir trotzdem folgen möchte, um zu sehen, was ich sonst noch so neben dem Bloggen mache, kann dies gerne tun. Hier mein Snapchat-Code:

Der Snapchat-Code, um Valerie von "Mabuhay Tisay" zu folgen.

Der Snapchat-Code, um Valerie von “Mabuhay Tisay” zu folgen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *